Liebe Pilotinnen und Piloten,
Mitte des letzten Jahres entstand die Idee die drei großen Gleitschirmflieger-Vereine im Bayrischen Oberland, den Drachen- und Gleitschirmfliegerclub Tegernseer Tal e.V., den Lenggrieser GleitschirmFlieger e.V. und den Drachen- und Gleitschirmflieger Club
Bayrischzell e.V näher zusammenbringen. Ziel sollte es sein, neue Kontakte zu knüpfen und den sportlichen Austausch und Wettbewerb zwischen den Vereinen zu fördern.


So wurde die 3 Clubs – 3 Täler Gleitschirm Challenge 2021 ins Leben gerufen. Die Grundidee dieser Challenge ist es, dass jeder Pilot aus den drei Clubs mindestens einen (Strecken-) Flug in den drei Fluggebieten, Wallberg, Brauneck und Vogelsang absolviert. Um in die Wertung zu gelangen, muss ein Pilot mindestens einen Flug in einem der drei Fluggebiete durchführen. Die Summe der Punkte dieser maximal drei Flüge von den drei unterschiedlichen Fluggebieten wird gewertet. In der Vereinswertung werden die jeweils drei besten Piloten des jeweiligen Vereins gewertet.

Die Siegerehrung wird im Rahmen eines gemeinsamen Grillabends abgehalten und es werden Preise für die Einzelwertung an anwesende Piloten ausgegeben. Als “Preis” für die Vereinswertung spendiert der unterlegene Verein 200 Liter Bier für die Festlichkeit.


Die Challenge wird am 1. März starten und endet am 15. September 2021. Eine Anmeldung ist nicht notwendig, reicht einfach Eure Flüge (mit eurem jeweiligen Club) im DHV – XC ein. Die aktuelle Auswertung ist dann über die Vereinswertungsliste direkt einsehbar.
Die detaillierten Bedingungen der 3 Clubs – 3 Täler Challenge 2021 könnt Ihr der Ausschreibung entnehmen.


Wir wünschen Euch allen viel Erfolg und vor allem Freude bei der 3 Clubs – 3 Täler Challenge 2021 die Vorstandschaft der drei 3 Clubs!

P.S.
Da es aktuell noch große Probleme bezüglich der Corona-Situation und den damit verbunden Einschränkungen bezüglich der Ein- und Ausreise nach Österreich gibt, schlagen wir Euch vor, die ausgetretenen Streckenflugrouten der drei Fluggebiete zu verlassen und etwas Neues zu versuchen z.B. am Alpenrand entlang bis nach Garmisch oder noch weiter.